Meike Astor - Body-Mind CenteringBonnie Bainbridge Cohen

Body-Mind Centering®

Body-Mind Centering Körperwahrnehmung zur Erhaltung der Gesundheit nach der Body-Mind Centering® Methode

Body-Mind Centering® (BMC®) nutzt  die Körpersysteme und die frühkindliche Bewegungsentwicklung, um die menschliche Bandbreite an Bewegungsmöglichkeiten zu erforschen.

Bonnie Bainbridge Cohen entwickelte diese Methode vor über 35 Jahren und half damit nicht nur schwerstbehinderten Menschen, sondern auch Tänzern, Körpertherapeuten und Laien ihr Bewegungsrepertoire zu vergrößern, hilfreiche Bewegungsmuster zu erarbeiten und Blockaden aufzulösen.
BMC® eröffnet uns die Möglichkeit Bewegungen des Körpers und des Geistes von innen heraus zu verstehen und darüber beeinflussen zu können. Somit dient BMC® dem Aufbrechen von Gewohntem und Vertrautem und gibt uns mehr Wahlmöglichkeit: will ich eine Handlung so ausführen, wie ich es schon immer getan habe oder habe ich die Wahl etwas Neues entstehen zu lassen? BMC® erweitert unser Bewegungspotential und unseren Ausdruck.

Jedes Gewebe hat, laut BMC®, seinen eigenen „mind“ (Gedanken, Gefühle, Emotionen), selbst Zellen haben ein Bewusstsein. Dieses Bewusstsein können wir besuchen und für unsere Bewegung nutzen. So hat eine Bewegung aus den Organen, die uns eher Fülle, Vitalität und Präsenz vermitteln, eine andere Qualität als Bewegung aus den Knochen, die uns Struktur und Klarheit vermitteln. Dieses gefühlte Wissen kann uns bei unseren eigenen Bewegungen im Alltag und Sport, im Agieren in der Welt und im Sein anregen und unterstützen.

Freie Bewegungen, Berührungsübungen (teils mit Partner), Somatisationen (Körperreisen) und der Atem lassen uns die Qualität des jeweiligen Körpersystems und des frühkindlichen Bewegungsmusters entdecken. Anatomische Modelle und Bilder helfen uns dabei.
Ich biete BMC® in Gruppen- und Einzelarbeit an. Aktuelle Termine der BMC® Workshops finden Sie auf dieser Webseite.

 

Einzelarbeit

Je nach Thema des Klienten nutze ich Bewegung und Berührung, ebenso Anschauungsmaterial wie anatomische Bilder oder Modelle um mehr Präsenz im Körper herzustellen. Durch die Berührung meiner Hände und der Lenkung der Aufmerksamkeit werden Körperstellen „ geweckt“, die vorher nicht bewusst wahrgenommen wurden.

Ein Verständnis zur Verkörperung der eigenen Anatomie wird gegeben. Der Körper wird bewusster bewegt, Blockaden können sich über das neu gewonnene Bewusstsein lösen und die Bewegungen werden harmonischer. Abschließende freie Bewegung hilft neue Erfahrungen zu integrieren und sie in den Alltag „mitzunehmen.“

Bitte tragen Sie für die Einzelarbeit bewegungsfreundliche Kleidung.

Für Fragen zur Einzelarbeit und zur Terminabsprache kontaktieren Sie mich:
Meike Astor | fon 02261 / 54 69 84 | mail meike.astor@web.de

 

Termine

2020

Tages-Workshop:
Yoga meets BMC®: Thema Atem

19.04.2020, 10-14 Uhr in Köln
26.04.2020, 10-14 Uhr in Engelskirchen
pdf: Flyer

 

BMC® Fotogalerie

 
Body-Mind Centering Body-Mind Centering
Body-Mind Centering
Body-Mind Centering Body-Mind Centering
Body-Mind Centering Body-Mind Centering
Body-Mind Centering Body-Mind Centering
Body-Mind Centering Body-Mind Centering
   

Webdesign: St.All grafikdesign